Prosa

Das Insekt


Veröffentlicht in plumbum
Nr. 9, Frühjahr 2008

 


Wir belauern uns, das Insekt und ich, es rührt sich nicht, wenn ich die Hand so halte, dass der Schatten es bedeckt, es fällt nicht auf Finten herein, es sieht mich nicht, es riecht.
Ich habe einen Käfig gebaut. Zwischen den Stäben ist Platz, ein Zentimeter, anderthalb. Die Schatten der Stäbe sind schöner als die Stäbe, gebogen, sie gehen bis an die Wand. Das Insekt kann zwischen ihnen hinein und hinaus, es ist eine Art Zuhause. Aber nur ich weiß es. Vergleiche mein Leben mit seinem Leben. Ich rieche es nicht. Ich ducke mich, wenn es sich bewegt, auch wenn es gar nicht mich meint, abends unter der Lampe am Tisch. Ich warte, darauf, dass etwas endet, dass etwas beginnt.
Ich höre Nachrichten in dem Radio im Keller, wo der Empfang so schlecht ist, als wäre Krieg. Es knattert, die Stimmen schwanken, verschwinden, kehren zurück, keuchen, drei Takte Marschmusik.

 

Nebelhörner im Gras


Veröffentlicht in oda  Ort der Augen Nr. 1, 2010

 

 


Die Stille zerbricht. Es wird heiß. Dann schwül.

Nackte Zehen im Sand, Beine, Bäuche. Das Wasser schwappt träge, nippt am Ufer.

Hinter den Umkleidekabinen ist Bier verkippt. Glassplitter liegen verstreut. Glitzern. Die nackten Füße in den Schlappen machen einen kleinen Umweg, treten die verbrannte Rasenkante ab.

– Jetzt geh schon, wisch’s auf.

 

Hans und Alexander


Veröffentlicht in EDIT 
Nr. 45, Frühjahr 2008

 

 


Hans war Kulturattaché, dachte ich mir, und er war demzufolge kein Deutscher, denn sonst hätte ich im Ausland gelebt, aber das tat ich nicht, tatsächlich lebte ich in Berlin, wie fast immer, wie schon mein ganzes Leben. Ich kannte keinen Kulturattaché, ich hatte keine Ahnung, wie jemand, der Kulturattaché war, war, ob er ein arroganter Heuchler war, wie ich es mir vorstellte, aber Hans war kein arroganter Heuchler, und so war er vielleicht auch kein Kulturattaché, aber er sagte, er wär’ einer, und ich denke, er war’s.

​​​​​​​

Amica mea


Veröffentlicht in SPRITZ 
Nr. 181, März 2007

 


Ein Auszug aus der ersten von drei Erzählungen, die verschiedene Stadien des Zusammenlebens zwischen den beiden Hauptfiguren Hans und Milena thematisieren – das Wachsen, Reifen und Absterben ihrer Liebe. Jede der drei Erzählungen zeichnet aus, dass das Verhältnis zwischen den Figuren durch ein Moment innerer Irritation aus der Balance gerät. Die zunächst fast unmerkliche Erschütterung führt zu einer allmählich um sich greifenden Erosion – keiner der beiden Protagonisten ist jedoch bereit, die Verantwortung für die beginnende Auflösung der Partnerschaft zu übernehmen, sondern jeder hütet die Unaufmerksamkeiten, die ihm zugefügten Kränkungen und Verletzungen durch den anderen wie einen Schatz. So scheitert ihre Beziehung schließlich – es ließe sich behaupten: grundlos.

 

schließen

Diese Website verwendet Cookies, um bestmöglichen Service zu bieten.
Nähere Informationen finden Sie auf der Seite Datenschutz und Impressum.

debug: global diff: 0,000s, last diff: 0,000s, mem: 16.594.328 B  - READY... Prosa
debug: global diff: 0,000s, last diff: 0,000s, mem: 16.597.160 B  - READY HOOKS...
debug: global diff: 0,000s, last diff: 0,000s, mem: 16.598.936 B  - /READY
debug: global diff: 0,004s, last diff: 0,004s, mem: 16.910.360 B  - page_standard
debug: global diff: 0,004s, last diff: 0,000s, mem: 16.910.736 B  - Menu...
debug: global diff: 0,049s, last diff: 0,045s, mem: 17.562.000 B  - /Menu
debug: global diff: 0,050s, last diff: 0,000s, mem: 17.563.880 B  - page_standard components
debug: global diff: 0,056s, last diff: 0,006s, mem: 17.936.272 B  - ce_list
debug: global diff: 0,059s, last diff: 0,003s, mem: 18.119.520 B  - ce_list get items
debug: global diff: 0,060s, last diff: 0,002s, mem: 18.137.824 B  - ce_list /get items
debug: global diff: 0,061s, last diff: 0,000s, mem: 18.137.832 B  - ce_list show
debug: global diff: 0,115s, last diff: 0,055s, mem: 18.694.112 B  - page_standard components end
debug: global diff: 0,115s, last diff: 0,000s, mem: 18.694.648 B  - html...
debug: global diff: 0,116s, last diff: 0,001s, mem: 18.776.016 B  - head...
debug: global diff: 0,119s, last diff: 0,002s, mem: 18.789.824 B  - prepare header elements
debug: global diff: 0,120s, last diff: 0,001s, mem: 18.808.672 B  - /prepare header elements
debug: global diff: 0,120s, last diff: 0,000s, mem: 18.809.272 B  - /head
debug: global diff: 0,124s, last diff: 0,004s, mem: 18.797.296 B  - END.